Vorteile und Nachteile der Sonnenenergie

Vorteile und Nachteile der Sonnenenergie

Viele Verbraucher spielen mit dem Gedanken eine Anlage auf ihrem Dach zu installieren, um Strom aus dem Sonnenlicht gewinnen zu können. In der Medienlandschaft vernimmt der Verbraucher durchwegs ein positives Bild. Doch sollten ebenfalls die Nachteile beäugt werden. Wer einen etwaigen Kauf anstrebt, der sollte beide Seiten der Medaille kennen. Im Folgenden soll darauf nun vermehrt eingegangen werden.

Die Vorteile
Ganz zu Anfang muss die Verfügbarkeit eine übergeordnete Rolle einnehmen. Zumindest nach menschlichem Ermessen ist der Rohstoff Sonne unendlich verfügbar, im Gegensatz etwa zu fossilen Brennstoffen. In der Folge würden freilich auch Importe von fossilen Brennstoffen wegfallen, was in Mitteleuropa interessant ist, da prinzipiell keine natürlichen Vorkommen in diesen Gefilden anzutreffen sind. Warum vor allem die grüne Politik diese Produkte anpreist ist klar. Sonnenenergie ist klimaschonend. So entsteht kein Feinstaub, wie etwa Rußpartikel.

Vorteile bei Photovoltaik
Für den Verbraucher, der im Eigenheim Photovoltaikanlagen verbaut, ergeben sich weitere Vorteile. Vor allem in Deutschland ist immer wieder die Rede von Preiskartellen. Der Verbraucher kann sich mit derartigen Anlagen von dieser Problematik befreien. Des Weiteren müssen keine Energiereserven bei Großanlagen produziert werden. Die Kalkulation für einen einzigen Haushalt gestaltet sich wesentlich unkomplizierter. Erfolgt außerdem eine Verteilung auf Großanlagen, so muss in Betracht gezogen werden, dass der Transport von Strom bzw. Energie selbst Strom bzw. Energie verschlingt. Auch die Politik soll nicht vernachlässigt werden. Abhängigkeiten werden somit sukzessive reduziert.

Die Nachteile
Es ergeben sich drei größere Punkte, die immer wieder für Diskussionen sorgen. Sonnenenergie ist vor allem von Tageszeiten und Jahreszeiten abhängig. Man bedenke an dieser Stelle den Norden Europas im Winter. Des Weiteren ist diese Energie nicht gänzlich frei von Emissionen. Für die Herstellung von Solarzellen werden Frischwasser, Energie sowie Chemikalien benötigt. Außerdem mangelt es ein wenig an Effizienz. Sonnenenergie ist relativ aufwendig herzustellen, vor allem im Vergleich zu Windkraft. Dennoch muss festgehalten werden, dass die Vorteile überwiegen und sich aktuell für das Eigenheim kaum bessere Alternativen finden lassen.